Homepage von Dr. Robert Landwehr

wissenschaft:diplomarbeit 

thema ...

Grundlagenerarbeitung zur Produktionseinführung von Reverse Engineering
im Werk 010 der Daimler-Benz AG

betreuer ...

  • Dipl.-Ing. (FH) Stefan Michels, Daimler-Benz AG
  • Dipl.-Ing. (FH) Jörg Pfeifle, Daimler-Benz AG
  • Dipl.-Ing. Gunther Storz, Institut für Rechneranwendung in Planung und Konstruktion (RPK)
    an der Universität Karlsruhe (TH)

gutachter ...

o. Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. H. Grabowski

dokumentation der diplomarbeit ...

Die Diplomarbeit als PDF-Datei lesbar mit dem Acrobat Reader.
(110 Seiten)

kurzfassung der arbeit ...

Der Prozessablauf der Konstruktion/Fertigung von Bauteilen und den dazugehörigen Werkzeugen wird größtenteils durchgehend von der CAD/CAM-Technik unterstützt. Aufgrund manuell ausgeführter Änderungen entsprechen die CAD-Modelle nicht den realen Objekten in der Produktion (Werkzeuge oder Bauteile).
Mit der Anwendung von Reverse Engineering, das heißt Digitalisieren der realen Bauteile oder deren Werkzeuge sowie Rückführen dieser Daten in die CAD-Welt, soll dieses Problem gelöst werden. Diese beiden Technologien (Digitalisieren und Flächenrückführen) werden vorgestellt und erläutert. Zum Thema Digitalisieren werden verschiedene am Markt angebotenen Systeme analysiert. Vier Programme zur Flächenrückführung werden vorgestellt und hinsichtlich der Anforderungen der Instandhaltung von Presswerkzeugen überprüft.
Innerhalb dieser Arbeit werden die Teilaufgaben von Reverse Engineering beleuchtet und auf ihre Anwendbarkeit im Umfeld der Instandhaltung von Schnitt- und Presswerkzeugen im Werk 010 der Daimler-Benz AG beurteilt. Hierzu war eine genaue Analyse des Planungs- und Entstehungsprozesses vom Bauteil notwendig, um die Anforderungen an die neue Technologie differenziert festlegen zu können. Des weiteren wurde in diesem Rahmen das Bauteilspektrum der Presserei für Achsteile analysiert.
Bei der Erläuterung von Reverse Engineering werden praktisch einsetzbare Vorgehensweisen aufgeführt, um an einer Freiformgeometrie, deren CAD-Beschreibung nicht vorliegt, Änderungen vorzunehmen.

schlüsselworte ...

Reverse Engineering, Rev-Eng, Flächenrückführung, Surface Reconstruction, Digitalisieren, optisch, taktil, Surfacer, IntiSurf, IntiTEC, scancad, BCT, Prozeßkette, CAQ, CAD, CAM, Instandhaltung, Presserei
(c) Dr. Robert Landwehr 2011
www.Robert-Landwehr.de